Datenschutzerklärung


Am 25. Mai 2018 entfaltet die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Wirksamkeit.
Der Datenschutz für betroffene Personen in der Europäischen Union wird hierdurch deutlich gestärkt.

Die DSGVO ist die bedeutendste Datenschutz-Vorschrift in Europa seit der EU-Datenschutz-Richtlinie aus dem Jahr 1995. Nach einer zweijährigen Übergangsphase löst die DSGVO nunmehr die veraltete EU-Datenschutz-Richtlinie und in weiten Teilen einzelstaatliche Datenschutzgesetze ab. Im Gegensatz zu einer Richtlinie gilt eine Verordnung in allen Mitgliedstaaten der EU unmittelbar, ohne dass es nationalstaatlicher Umsetzungsgesetze bedarf.
Insofern wurde erstmals ein EU-weit einheitliches Regelwerk zum Datenschutz geschaffen.


Was bedeutet das für Sie?


Damit Sie die einzelnen Aspekte und Auswirkungen der neuen Verordnung besser einordnen können, geben wir Ihnen mit den beigefügten Datenschutzhinweisen gern einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die h-o-t-phone GmbH und Ihre erweiterten Rechte, die sich aus dem Datenschutzrecht ergeben.

Uns ist bewusst, dass Sorgfalt und Transparenz die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind. Die Einhaltung von Gesetzen und regulatorischen Vorgaben im Generellen ist uns und unseren Mitarbeitern ein ebenso hohes Anliegen wie der rechtmäßige und sensible Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Besonderen.

Weitere Informationen über den konkreten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte den u.s. Datenschutzhinweisen. Sie finden dort auch Angaben dazu, an wen Sie sich bei Fragen oder im Bedarfsfall wenden können.

 

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle:

h-o-t-phone GmbH
Heppenheimer Str. 31-33
68309 Mannheim
Telefon: +49 (0) 621 – 762 119 0
Telefax: +49 (0) 621 – 762 119 49
E-Mail-Adresse: info@h-o-t-phone.de

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter

h-o-t-phone GmbH
Datenschutzbeauftragter
Heppenheimer Str. 31-33
68309 Mannheim
Telefon: +49 (0) 621 – 762 119 0
Telefax: +49 (0) 621 – 762 119 49
E-Mail-Adresse: info@h-o-t-phone.de

 
2. Welche Daten werden für h-o-t-phone GmbH Newsletter verwendet?

Bei der Anmeldung zum Erhalt von h-o-t-phone Newsletter werden personenbezogene Daten wie z.B. Name und E-Mail-Adresse erhoben. Diese Daten werden von uns zu eigenen Werbezwecken in Form unseres E-Mail-Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Um den Missbrauch von E-Mail-Adressen zu verhindern, müssen Abonnenten die Bestellung unseres Newsletters in einem automatisierten Prozess per E-Mail wie folgt bestätigen:

“Wir nehmen die Veränderungen des Datenschutzrechts durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union zum Anlass, Sie um eine Erneuerung Ihrer Zustimmung zum Newsletter-Empfang zu bitten.

Bitte beachten: Sollten Sie Ihre Zustimmung nicht erneuern, dann werden Sie zukünftig keine Newsletter von h-o-t-phone GmbH mehr erhalten.

Bitte bestätigen Sie uns per E-Mail daher die folgende Einwilligung. Ein kurzes Antwortschreiben mit “Ja, ich stimme zu“, würde uns genügen, damit Sie auch in Zukunft von den spannenden Angeboten, Gewinnspielen, Preislisten und Neuigkeiten profitieren können, die h-o-t-phone GmbH Ihnen zu bieten hat:

Ich willige darin ein, dass die h-o-t-phone GmbH mir an die angegebene E-Mail-Adresse Preislisten, Angebote, Kundenumfragen und weitere Informationen aus dem Bereich FMCG zusenden darf. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich mich per E-Mail vom Verteiler austragen lasse. Die E-Mail-Adresse wird am Ende einer E-Mail angegeben.

Ebenfalls ist es möglich über andere Wege wie z.B. Telefon, Postalisch etc. mich an h-o-t-phone GmbH zu wenden, um mich aus dem Verteiler wieder austragen zu lassen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist h-o-t-phone GmbH ein wichtiges Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen und geben sie insbesondere nicht unbefugt an Dritte weiter.“

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihr Abonnement zu kündigen. Entweder per E-Mail an newsletter@h-o-t-phone.de oder durch Nachricht an unsere Geschäftsstelle, entweder postalisch an: h-o-t-phone GmbH, Heppenheimer Str. 31-33, 68309 Mannheim oder per Telefax an: +49 (0) 621 – 762 119 49.

Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht.

 
3. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), machen. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie dies wünschen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bei der Registrierung als Kunde erheben und speichern wir Daten von Ihnen, dessen Verarbeitung Sie uns durch Double-Opt-In Verfahren bestätigen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Abwicklung Ihres Anliegens beispielsweise Weitergabe von Ihrer Anschrift an den Paketdienstleister erforderlich ist, oder Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben.


4. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 6 Abs. 1 DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 
5. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens h-o-t-phone GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung Ihres Anliegens brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister wie z.B. Paketdienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens h-o-t-phone GmbH ist zunächst zu beachten, dass wir Informationen über Sie nur weitergeben dürfen, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

 
6. Cookies

h-o-t-phone GmbH verwendet Cookies, um Sie bei zukünftigen Besuchen der Internetseite wiederzuerkennen. Cookies sind Informationen, die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Dienste zu sammeln, diese zu verbessern und an Ihre Wünsche anzupassen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Ist das nicht gewünscht, so können Sie in Ihren Browser Einstellungen das Speichern von Cookies verhindern. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 
7. Verschlüsselte Datenübertragung

Sobald Sie sich anmelden oder einen Bestellvorgang einleiten, werden alle personenbezogenen Daten via die sogenannte SSL Technologie über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Das hierfür benötigte SSL Zertifikat, das auf unserem Server installiert ist, wurde von einer unabhängigen Organisation ausgestellt.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt.

Sobald die verschlüsselte SSL Verbindung hergestellt ist, können Ihre Eingaben, welche Sie an den Shop übermitteln, nicht mehr von Dritten gelesen werden.

 
8. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf mehrere Jahre angelegt ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

- Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen

- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften

 
9. Wann werden meine Daten gelöscht?

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 
10. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach § 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.


Zurück